Herzlich Willkommen

Wenn Sie uns noch nicht kennen, laden wir Sie herzlich ein, bei 'Wir über uns' mehr über unsere Gemeinde zu erfahren. Vielleicht zählen Sie dann auch bald zu uns und sind gemeinsam unterwegs: Zu Dir, zu mir, zu Gott.

Ihre Cantate-Gemeinde in Kirchheim bei München.


Brieflieder - Konzert mit biografischen Einführungen u.a. zu Kafka, Bonhoeffer, Arendt

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 19.30 Uhr,

Cantate-Kirche großer Saal
Johannes Öllinger, Gesang und Gitarre
Alois Prinz, Vortrag

Foto:Volker Derlath

Aus der Idee, Zitate aus Briefen zu Liedtexten zu kompilieren und diesezu vertonen, hat Johannes Öllinger eine Sammlung von Briefliedern gemacht.
Als Vorlage und Inspiration dienen Briefe bekannter Persönlichkeiten, sei es aus Politik, Kunst oder Literatur. Er vertont Zeilen, die nicht nur gefühlvoll sind, sondern gleichzeitig einiges über den historischen Kontext verraten. Dabei sind Lieder entstanden, „denen eine ganz eigene Kraft und Poesie innewohnt.“ (Neue Musikzeitung)
"Eine Sternstunde!" (Allgäuer Zeitung) mit Johannes Öllinger und Alois
Prinz erwartet uns, die das Thema „Resonanzen“ der artionale 2019 in
eigener Weise aufgreift.

Familiengottesdienst: „Meine Angst und ich“

Familiengottesdienst mit dem Haus für Kinder am Schlehenring
am 20. Oktober um 10.30 Uhr
in der Cantate-Kirche

Kommt alle – Kinder und Erwachsene – zum Familiengottesdienst. Er greift das Thema Dämonen der Kunstausstellung zur artionale 2019, die in der in der Cantate-Kirche bis zum 6.11. zu sehen ist, auf.
Der Gottesdienst wird vorbereitet und gestaltet von Pfarrerin Ute Heubeck, dem Familiengottesdienst Team und zusammen mit Haus für Kinder am Schlehenring.
Es spielt die Cantate-Band.
Unser Gottesdienst will vor allem Familien mit Kindern bis zu 12 Jahren ansprechen.
Pfarrerin Ute Heubeck und Team

Sehnsucht bricht auf....Einladung zum Pilgertag

  Samstag 26. Oktober 2019
Begleitung: Solange Crüsemann (qual. Pilgerbegleiterin)
Wegstrecke: ab S-Bahn Großhesselohe bis Kloster Schäftlarn (ca.13 km – Gehzeit ca. 4 ½ Stunden)
Anfahrt S-Bahn Heimstetten ab 8.45 Uhr
Rückfahrt: S-Bahn Hohenschäftlarn
Teilnehmer: Für Neugierige, die ein Stück Jakobsweg in der Münchner Umgebung mit einer kleinen Gruppe gehen möchten. Wir laufen überwiegend auf Forstwegen mit kurzen    Steigungen. Spirituelle Anregungen zum Thema Aufbrechen werden uns begleiten.
Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung sowie evtl. Wanderstöcke werden empfohlen.
Einkehr in Schäftlarn
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Anmeldung: Armin Hub, Tel. 903 86 70