Igongolo

Partnerschaft mit Igongolo

Landschaft TansaniaIgongolo in Tansania:

So heißt unsere Partnergemeinde, ein kleiner Ort im Südwesten Tansanias mitten im afrikanischen Hochland, zu dem seit 1985 enge Beziehungen unserer evanglischen Kirchengemeinden Kirchheim und Feldkirchen bestehen.

Igongolo liegt zusammen mit vier umliegenden kleinen Dörfern auf ca. 1600 m Höhe, mit kalten Nächten und trockenen heißen Tagen. Die etwa 3000 Einwohner leben zum großen Teil von der Landwirtschaft, bauen vor allem Mais und verschiedene Gemüse an. Um ihre Ernte zu verkaufen, müssen sie in die nächst größere Stadt Makambako (10.000 Einw.) ca. 18km zu Fuß gehen und wer es sich leisten kann per Fahrrad. Es gibt dorthin und zwischen den Dörfern untereinander weder geteerte Straßen noch Strom- oder Wasserleitungen. Die Frauen holen frühmorgens mit Eimern das Wasser von der 2 km entfernten Quelle. Während der Regenzeit wird auch das gesammelte Regenwasser genützt. Die Äcker werden zum größten Teil mit der Hacke von Hand bestellt.

Wo Igongolo liegt, ist auf der Karte markiert:

Landkarte TansaniaUnsere Partnerschaft

Effektive finanzielle und praktische Unterstützung soll sich verändernden Anforderungen schnell und direkt zu Gute kommen. Dazu ist gute Kommunikation wichtig. Und am besten funktioniert das in einer Partnerschaft, die über praktische Interessen hinaus auch menschliche und persönliche sieht. Darum ist es uns wichtig, diese durch häufige Briefwechsel und, wenn möglich, gegenseitige Besuche zu pflegen.

Es gibt sowohl in Igongolo als auch in Kirchheim und Feldkirchen einen Partnerschaftskreis, der sich regelmäßig trifft. Hier werden gegenseitige Berichte ausgetauscht, neue Projekte vorgeschlagen und diskutiert, Bestandsaufnahmen gemacht, Aufgaben verteilt.

Ansprechpartner in Igongolo ist Pfarrer Mtonyole. Seine Frau Mariam Mtonyole ist gelernte Hebamme und wird nach einem Aufbaustudium den bislang einzigen Arzt der Krankenstation unterstützen.

Einige unserer Mitglieder in Feldkirchen/ Kirchheim sprechen mittlerweile die Landessprache Kiswahili, so steht einem regen Austausch nichts im Weg.

FischeWenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten - persönlich oder finanziell:

Der Partnerschaftskreis Igongolo trifft sich immer am
zweiten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr im Clubraum der Cantate-Kirche.

Ansprechpartner:
Karla Mix-Spagl / Kirchheim
Tina Minkus / Kirchheim

Spendenkonto:
VR Bank München Land
BIC: GENODEF1OHC
IBAN: DE92 7016 6486 0202 8030 11

Verwendungszweck: Igongolo

Aktuelle Informationen bieten die Schautafeln in den Kirchen und regelmäßige Beiträge im Gemeindebrief.

Seiten